Perswall läutet mit der Installation einer Xeikon CX500 Trockentoner-Druckmaschine eine Tapeten-Renaissance ein

Lier, Belgien, 2. Juli 2021 – Die Firma Perswall ist ein Bestandteil der Embellence Group und gilt als Vorreiter bei der digitalen Herstellung von Tapeten. Im vergangenen Jahr hat sie eine Xeikon CX500 für den digitalen Trockentoner-Farbdruck installiert und damit eine echte Renaissance von bedruckten Tapeten ausgelöst. Das Unternehmen beschreibt sich als Lifestyle-Marke für Karrierebewusste, die ihrer Individualität besser Ausdruck verleihen möchten. Perswall hat sich im März 2021 komplett neu aufgestellt und brachte im Zuge dessen eine neue Design-Kollektion unter dem Namen „Serene Beginnings“ (Besinnliche Anfänge) der bekannten Designerin Sarah Widman heraus. Die 11 Tapeten-Designs sind farblich in skandinavischen Tönen gehalten und verströmen einen Hauch von Bohème.

Fredrik Larsson, Chief Operating Officer der Embellence Group Aktiengesellschaft, erläutert: „Mit seinen 115 Jahren Erfahrung in der Tapetenproduktion verfügt unser Unternehmen über die Expertise, die Kenntnisse und das Know-how, unverwechselbare Designs für die Geschmäcker der Verbraucher von heute zu kreieren. Nachdem Wandfarben jahrelang bei der Innenraumgestaltung die Hauptrolle gespielt haben, ist es nun an der Zeit für eine Tapeten-Renaissance. Qualitätsbewusste Kunden auf der ganzen Welt, die an Design interessiert sind, entdecken Perswall und seine digital gedruckten Premium-Tapeten und profitieren von seiner eigenentwickelten E-Plattform und dem schnellen Lieferservice. Mit der neuen Druckmaschine von Xeikon sind wir nun in der Lage, täglich etwa 2.000 m2 Designertapeten zu produzieren.“

Im Digitaldruck voran

Perswall hat die digitale Trockentoner-Farbdruckmaschine Xeikon CX500 für die digitale Tapetenproduktion im Jahr 2020 installiert, um seine Kapazitäten zu vergrößern. Die CX500 ist ersetzt ein älteres Xeikon-Modell und ist nun Bestandteil der hochproduktiven, digitalen Xeikon Wall Decoration Suite zur Produktions-und Funktionalitätserweiterung in diesem Wachstumsmarkt. „Unser Ziel ist es, die Xeikon-Druckmaschine noch stärker auszulasten“, so Larsson. „Im digitalen Tapetenmarkt gibt es zunehmend Konkurrenz, allerdings stehen wir auf Grund dessen, dass wir frühzeitig in diesen Markt eingestiegen sind, gut da. Darüber hinaus verfügen wir über einen nahtlosen Workflow von der Bestellung bis zur Druckmaschine. Die Leistungsfähigkeit, Qualität und Flexibilität der Xeikon CX500 bietet eine umweltfreundliche Lösung, mit der wir schnell und einfach versandfertige Tapetenrollen auf einem breiten Spektrum von Bedruckstoffen in kleinen Auflagen mit schnellen Umrüstungen und wenig Makulatur herstellen können. Unsere Designertapeten werden auf einem Vliesmaterial gedruckt, einem Papier auf Zellstoffbasis mit Polyesterfasern.“

Perswall produziert Designertapeten für stilbewusste Kunden auf der Suche nach Qualität und individueller Innenraumausstattung. Das Unternehmen stellt für die Marken Perswall und Boråstapeter Tapeten auf On-Demand-Basis her. Kunden können ihre eigenen Fotos oder Entwürfe hochladen und die genauen Größenangaben für ihr Produkt festlegen. Geliefert wird innerhalb von vier Tagen nach Eingang der Bestellung. Alternativ können Kunden auch bei einem Vertriebspartner bestellen und ihr fertiges Produkt dort abholen. Perswall arbeitet auf der Grundlage der „Just-in-Time“-Produktion und setzt auf die direkte Kommunikation und Kooperation für die engere Kundenbindung. Dies fließt ein in die Entwicklung kreativer und wegweisenderTapetenprodukte.

Gefertigt werden die Tapeten von Perswall im schwedischen Borås, das etwa eine Stunde von Göteborg entfernt ist und bekannt für seine Textiltradition ist. Von dort aus bedient das Unternehmen den gesamten skandinavischen Raum. Im Werk in Borås werden noch traditionelle Methoden für den Tapetendruck eingesetzt, wie beispielsweise Kollagrafie, eine Drucktechnik, bei der mit Klebstoff gearbeitet wird. Insgesamt beschäftigen Perswall und Boråstapeter 150 Mitarbeiter. Davon sind 50 in der Produktion und Gestaltung in der Hauptniederlassung in Borås tätig. 80% der Gesamtproduktion ist für den skandinavischen Markt bestimmt, der Rest wird weltweit von Nordamerika bis nach Neuseeland vertrieben.

Nischenprodukte

Nicht nur digitale Drucktechniken kommen bei Perswall zum Einsatz: das Unternehmen verwendet neben der schon genannten Kollagrafie außerdem den Tief-, Sieb- und Flexodruck. Grundsätzlich lässt sich sagen, dass die Marke Boråstapeter einen breiteren Markt bedient, wohingegen Perswall auf Nischen- und On-Demand-Märkte fokussiert ist. Zu der Unternehmensgruppe zählt außerdem eine Produktionsstätte in Italien, mit Schwerpunkt auf exklusiven Produkten unter dem Markennamen „Wall & Deco“. Diese Produkte kommen im Außen-, sowie im Sanitärbereich zum Einsatz und werden mit Inkjet-Techniken gedruckt.

Laut Larsson sind die derzeit beliebtesten Motive Blumen und Pflanzen – in allen Formen und Größen: „Zu unseren Bestsellern gehören romantische Floraldesigns und verträumte Waldlandschaften, sowie Tapeten mit Motiven von Landkarten, der New Yorker Skyline und dem Central Park. Im Laufe der Zeit haben sich die Trends in der Inneneinrichtung stark verändert. Dabei hat die Tapete glorreiche, aber auch magere Zeiten durchlaufen. Gestrichene Wände haben vor 20 Jahren den Markt dominiert, bei Neubauten waren der weiße Anstrich die Norm. Es gab keine Auswahl, und das Resultat war oft eine eher sterile Atmosphäre.“

Weiteres Wachstum geplant

Perswall möchte seinen Marktanteil steigern und stützt sich dabei auf seine lange Geschichte und die vielfältigen Fähigkeiten seiner Mitarbeiter, sowie Partnerschaften mit führenden Designern. Die neue „Serene Beginnings“ Kollektion von Sarah Widman zum Beispiel ist Teil dieser fortlaufenden Strategie. Das Unternehmen bringt jährlich zwischen fünf und zehn unterschiedliche Kollektionen heraus. Die Entwicklungsphase kann sich dabei über zwei bis fünf Jahre erstrecken. In Planung sind derzeit weitere Kooperationen mit Designern. Die Embellence Group hat es sich zum Ziel gesetzt, im Laufe der kommenden fünf Jahre ihren Umsatz auf 120 Millionen Euro zu verdoppeln. Um dieses Ziel zu erreichen, soll der Schwerpunkt weiterhin auf Premium-Märkte gesetzt werden. Darüber hinaus soll eine Umsatzsteigerung auf internationaler Ebene erfolgen, was auch die Akquisition anderer internationaler Mitstreiter beinhaltet. Das im Jahr 2006 von Irene und Christofer Gimmersta gegründete Unternehmen Perswall ist ein Vorreiter bei der digitalen Tapetenproduktion. Zuvor unter dem Namen WallVision bekannt verzeichnet die Embellence Group einen Jahresumsatz von 57 Millionen Euro. Seit März ist die Gruppe am Nasdaq First North Premier notiert.

Abschließend bemerkt Larsson: „Tapete ist wieder „in“, und Innenarchitekten sind auf der Suche nach einzigartigen und außergewöhnlichen Designs für Wände und andere Oberflächen. Immer mehr Kunden erkennen, dass Tapeten nicht mehr langweilig sein müssen, sondern dass sie damit eine Aufwertung ihres Lebensstandards und Anreicherung ihrer persönlichen Umgebung realisieren können. Bei Perswall sehen wir Tapeten als exklusives Designer-Produkt an, nicht als etwas, das Teil der Bauarbeiten ist. Die Xeikon CX500 Druckmaschine stellt daher für unsere Zukunftspläne ein wesentliches Asset dar.“

Downloads

Languages

Interested in our press releases?